HERZLICH WILLKOMMEN!

Auf der Homepage der CDU Essingen!


Herzliche Einladung zum Bürgergespräch

Wir freuen uns unseren Bundestagsabgeordneten Roderich Kiesewetter am Samstag, 20.01.2024 um 19.00 Uhr, im Gasthof Rose zu einem "Bürgergespräch" begrüßen zu dürfen. Jeder Interessierte ist herzlich eingeladen! Neben Informationen aus Berlin, es gibt ja wahrscheinlich viel zu berichten, gibt es auch wieder Gelegenheit Fragen und Probleme mitzubringen und anzusprechen. Wir freuen uns auf Sie!



Ein gesegnetes Weihnachtsfest und ein gesundes neues Jahr

wünscht Ihnen der CDU-Ortverband Essingen


Vorankündigung einer Veranstaltung



Vorstellung des Entwurfs des "Grundsatzprogramms" der CDU

Heute wurde der Entwurf des neuen Grundsatzprogramms der Christlich Demokratischen Union Deutschlands im Konrad-Adenauer-Haus in Berlin vorgestellt und dem Bundesvorstand vorgelegt.

„Die CDU ist wieder regierungsfähig. Sollte es zu einer vorgezogenen Bundestagswahl kommen, wären wir bereit. Mit unserem Grundsatzprogramm bieten wir den Menschen Orientierung.“ 

Carsten Linnemann

„Wir setzen uns für ein handlungsfähiges, zukunftsfähiges und bürgernahes Europa ein. Wir verstehen unseren Freiheitsbegriff als Freiheit in Verantwortung, die innerhalb Europas gelebt wird.“

Mario Voigt

„Eine vielfältige Gesellschaft braucht eine deutsche Leitkultur. Ein Regelwerk, welches den gesellschaftlichen Zusammenhalt stärkt."

Serap Güler

„Wir wollen in Deutschland wieder die Eigenverantwortung stärken. Wer Sozialleistungen erhält, aber arbeiten gehen kann, soll arbeiten.“

  Carsten Linnemann

 

Quelle: CDU-Online


Wie geht es weiter:

Der Bundesvorstand hat nun die Möglichkeit, Änderungen am Entwurf des Grundsatzprogramms vorzunehmen. Der von ihm verabschiedete Entwurf wird dann in der Partei diskutiert und auf dem Parteitag der CDU im Mai 2024 verabschiedet. Unser Grundsatzprogramm ist eine Einladung an alle mitzumachen. Wir laden jeden, der unsere Werte und Ziele teilt, ein, gemeinsam (den derzeitigen Stillstand unseres Landes zu beenden*) und die Erfolgsgeschichte unseres Landes fortzuschreiben.

Werden Sie deshalb noch heute CDU-Mitglied!                                                         Quelle: CDU-Online; *Ergänzung des Redakteurs


Die Schlossscheune in Essingen bot am vergangenen Freitagabend ein würdiges Ambiente für den Festakt "50 Jahre CD-FU-JU Ostalb". Der Eröffnung durch Heike Brucker, Kreisvorsitzende der Ostalb-CDU, schloss sich ein feurig vorgetragener Vortrag über die Geschichte der CDU im Kreis an. Dr. Michael Hoffmann beleuchtete darin bekannte und weniger bekannte Meilensteine der CDU auf der Ostalb. Daran schlossen sich Grußworte verschiedener Mandatsträger an, begonnen mit Herrn Landrat Bläse, Steffen Bilger (CDU Bez.-vors. Nordwürttemberg), Dr. Günther Bühler (Fraktionsvors. Kreistag), Rainer Wieland (MdEP), sowie Winfried Mack (MdL) und Roderich Kiesewetter (MdB), die ihre Grußworte in Form eines Ausblicks an die vielen Zuhörerinnen und Zuhörer richteten.  Den Höhepunkt bildete die Festrede der ehemaligen Bundesforschungsministerin und ehem. Kultusministerin BW, die einen Bogen spannte zwischen damals und heute, versetzt mit persönlichen Erlebnissen. Der abwechslungsreiche Abend wurde umrahmt von musikalischen Darbietungen der Bundespreisträgerin "Jugend musiziert", Ann-Sophie Bengelmann. Danach bestand noch vielfältig Gelegenheit miteinander ins Gespräch zu kommen und den Abend bei einem Glas Wein ausklingen zu lassen. (JWT)

 


Ortsvorsitzendenkonferenz Oberkochen 2023

 

Am Freitag, 01.12.2023 fand im Haus der Kolpingfamilie in Oberkochen die diesjährige Ortsvorsitzendenkonferenz statt. Hauptthemen war die Vorbereitung der Kommunalwahl, sowie der Europawahl im kommenden Jahr. Nach einem Input des Kreisvorstandes hinsichtlich der anstehenden Kommunalwahl 2024 stellte sich als Gastrednerin die Spitzenkandidaten der CDU BW, Frau Dr. Andrea Wechsler vor. In einem knackigen Vortrag gab sie einen Einblick, in die Arbeit der CDU bzw. der EVP im Europaparlament und einen Ausblick auf kommende Themen in der Arbeit des Parlamentes. Im Ergebnis waren sich alle Teilnehmer einig, dass neben der Kommunalwahl auch die Europawahl im nächsten Jahr von großer Bedeutung ist.

Im Anschluss ergaben sich genügend Gelegenheiten zu interessanten Gesprächen mit den Vorsitzkollegen der Ortsverbände, dem Kreisvorstand und Frau Dr. Andrea Wechsler. Ein rundum gelungener Abend, der sehr viel Motivation für die Wahlen nächstes Jahr hervorgebracht hat. 


Rege Beteiligung beim Bürgergespräch des CDU-Ortsverbands Essingen

Am 24.11.2023 hatte der CDU Ortsverband Essingen zu seiner Veranstaltungsreihe „Blickpunkt Forst“ in das Forster „Dorfhaus“ der Kapellengemeinschaft Forst eingeladen. Als Gast konnte der CDU-Landtagsabgeordnete Tim Bückner durch die zahlreich erschienen Forster Bürgerinnen und Bürgern begrüßt werden. MdL Bückner berichtete über die aktuellen Problemstellungen in der Landespolitik, hervorgerufen durch die derzeitigen Krisen, aber auch über die Entwicklungen in seinem Wahlkreis. Von besonderem Interesse der Anwesenden war die Standortdiskussion des Klinikneubaus im Ostalbkreis, aber auch die Entwicklung der Verkehrswege im östlichen Ostalbkreis. Besonders, aber auch berechtigterweise, wurde die zunehmende Bürokratisierung der Verwaltung in Deutschland kritisiert und diskutiert. Im Anschluss stellte Johannes Blank, Vorsitzender der Fraktion CDU-Freie Bürger im Essinger Gemeinderat, die aktuelle kommunalpolitische Arbeit der Fraktion im Hinblick auf die Belange der Forster Bevölkerung vor. Dabei wurde u. a. Erschließungsvorhaben, der anstehende Radwegeausbau und die allgemeine Entwicklung Forsts angesprochen. Unter dem Motto „Wo drückt der Schuh in Forst“ hatten die Anwesenden die Gelegenheit in die Diskussion mit den anwesenden Gemeinderäten zutreten. Hieraus entwickelte sich eine offene Diskussion, bei der nicht nur Kritik vorgebracht wurde, sondern vielmehr auch Ansätze für Lösungen. Der Schuh drückte z. B. bei der Temporeduzierung der Ortsdurchfahrt. Gegen 22 Uhr beschloss der 1. Vorsitzende des CDU-Ortsverbands Essingen, Jens-Werner Thieme einen interessanten und anregenden Abend und dankten den Anwesenden für Ihren Besuch und die rege Diskussion.

Fazit: Durch die Offenheit und Diskussionsfreude der Forster Bürgerinnen und Bürger, sowie den anwesenden Mandatsträgern kann der Abend als sehr gelungen bezeichnet werden.


 

 

Mit tiefer Betroffenheit, Trauer und Wut

haben wir von den

bestalischen Anschlägen

auf Israel erfahren.

 

Wir wünschen den Menschen in Israel

Kraft und Zuversicht

in dieser schweren Zeit.



FAIRheizen statt VERheizen - Thema "Heizungsgesetz"

Am 17.07.2023 hatte der CDU Ortsverband Essingen zu seiner Veranstaltung  mit dem Motto "FairHeizen statt VerHeizen" zum Thema "Heizungsgesetz in das Vereinsheim des TSV Essingen Am Schönbrunnen eingeladen.

Als Gäste konnten die CDU-Landtagsabgeordneten Natalie Pfau-Weller und Tim Bückner durch die  erschienenen und interessierten Bürgerinnen und Bürgern begrüßt werden. Nach einer kurzen Einführung durch unseren Landtagsabgeordneten Tim Bückner berichtete Frau Natalie Pfau-Weller über das "Für und Wider" der beabsichtigten neuen bzw. geänderten Gesetzgebung. Frau Natalie Pfau-Weller kommt aus dem Wahlkreis Kircheim/Teck und  gilt als Expertin für Klimapolitik in der CDU-Landtagsfraktion.

Im Anschluss an die umfänglichen und sehr interessanten Ausführungen gab es zahlreich Gelegenheit, mit der Referentin und auch mit unserem Landtagsabgeordneten ins Gespräch zu kommen. Wir bedanken uns für das Interesse und natürlich auch bei unseren Gastgebern des Abend, dem Team der Vereinsgaststätte des TSV Essingen.






Ortsvorsitzendenkonferenz

Am 4. März trafen sich unter der Leitung von Tim Bückner, Kreisvorsitzender der CDU Ostalbkreis, die CDU Ortsvorsitzenden in Rainau zu ihrer jährlichen Sitzung. Hauptpunkte waren die Vorstellung des neuen Kreisgeschäftsführers Theo Elmazoudis, sowie eine Einstimmung auf die im kommenden Jahr stattfindende Kommunal- und Europawahl. Hierbei ist von besonderer Bedeutung auch die anstehende Kreistagswahl, bei der die CDU ihren Stimmenanteil ausbauen möchte.  Nachdem nun ein neuer Kreisgeschäftsführer gefunden wurde soll zukünftig auch die redaktionelle Arbeit des CDU-Intern wiederaufgenommen werden. Die anwesenden Gäste Rainer Wieland (MdEP), Roderich Kiesewetter (MdP), sowie WInfried Mack (MdL) gaben interssante Einblick in ihre Tätigkeiten in den jeweiligen Parlamenten in diesem bewegten Zeiten.

 

 

 

Liebe Mitglieder!

 

Machen Sie mit!

Jahreshauptversammlung in der "Rose Essingen"

Gut besucht war die Jahreshauptversammlung des CDU-Ortsverbandes Essingen am Freitag, 13.01.2023 um 19 Uhr 30 im Gasthof Rose in Essingen. Der 1. Vorsitzende des CDU-Ortsverbands Essingen, Jens-Werner Thieme, begrüßte die zahlreichen Anwesenden, darunter die Mitglieder der Essinger Gemeinderatsfraktion CDU-Freie Bürger und Tim Bückner MdL. Jens-Werner Thieme begrüßte Lothar Kielwein und in Abwesenheit seinen Sohn als die Neumitglieder der Essinger CDU. Nach Feststellung der ordnungsgemäßen Einladung zur Hauptversammlung berichtete Jens-Werner Thieme dass kurzfristig vor der Jahreshauptversammlung die langjährige Schatzmeisterin der Essinger CDU, Luitgard Gerlach ihn informierte, dass sie leider aus gesundheitlichen Gründen dieses Amt nicht weiter fortführen kann. Ebenso hatte kurz vor der Jahreshauptversammlung die zweite Vorsitzende des Essinger CDU Ortverbands, Ute Holz-Pfisterer ihm mitgeteilt, dass Sie aus privaten Gründen und aufgrund Ihrer weiteren Verpflichtungen nicht als zweite Vorsitzende zur Wiederwahl zur Verfügung steht. Daher beantragte Jens-Werner Thieme die Punkte Neuwahl eines/einer Kassiers/Kassiererin und eines/einer zweiten Vorsitzenden von der Tagesordung zu nehmen, was die Versammlung einstimmig so beschloss. Jens-Werner Thieme berichtete über die Arbeit des CDU-Ortsverbands im Jahr 2022, so z. B. die Veranstaltungen mit MdB Roderich Kiesewetter in Tauchenweiler und mit MdL Tim Bückner in Forst. Auch für 2023 sind Veranstaltungen zu bestimmten Themen geplant, die Teilnahme an der Kreisputzete und das Bürgergespräch im Dorfhaus Forst am letzten Freitag im November 2023. Jens-Werner Thieme rief dazu auf den CDU Ortsverband Essingen aktiv zu unterstützen: „Kommen Sie ins Team und machen Sie bei uns mit!“

Geehrt wurden Ralf Schiele für 10 jährige Mitgliedschaft sowie Karin Geldenbott und Norbert Fink für 25 jährige Mitgliedschaft. Der CDU Ortsverband Essingen gratulierte zu folgenden Geburtstagen:

Florian Weiß: 50 Jahre, Werner Boncium: 75 Jahre, Heidelore Holz: 80 Jahre, Marita Beyeler: 85 Jahre, Werner Schaal: 85 Jahre, Ferdinand Hautmann: 90 Jahre.

Tim Bückner MdL berichtete im Anschluss über seine Arbeit im Landtag, in seinem Wahlkreis sowie über die anstehenden Herausforderungen in der Landespolitik, speziell die Wahlrechtsreform und die personellen und inhaltlichen Erneuerung der CDU im Bund und im Land. Der CDU-Kreisverband Ostalb, dessen Vorsitzender Tim Bückner ist, wird sich zeitnah personell neu aufstellen. In der anschließenden Diskussion wurde mehrfach angesprochen, dass sich die CDU im Land um Junge Leute als Wähler und als Mitmacher kümmern muss und für diese Generation attraktiv sein muss.

Jens-Werner Thieme beschloss eine interessante und abwechslungsreiche Jahreshauptversammlung und dankte allen Anwesenden für Ihre Teilnahme. 



Blickpunkt Forst

Am 25.11.2022 hatte der CDU Ortsverband Essingen zu seiner Veranstaltungsreihe „Blickpunkt Forst“ in das Forster „Dorfhaus“ der Kapellengemeinschaft Forst eingeladen. Als Gast konnte der CDU-Landtagsabgeordnete Tim Bückner durch die zahlreich erschienen Forster Bürgerinnen und Bürgern begrüßt werden. MdL Bückner berichtete über die aktuellen Problemstellungen in der Landespolitik, hervorgerufen durch die derzeitigen Krisen, aber auch über die Entwicklungen in seinem Wahlkreis. Von besonderes Interesse der Anwesenden war die aktuell geführte Klinikdiskussion im Ostalbkreis, aber auch die Entwicklung der Verkehrswege im östlichen Ostalbkreis. Im Anschluss stellte Johannes Blank (Freie Bürger), Fraktionsvorsitzender der gemeinsamen Fraktion CDU/Freie Bürger im Essinger Gemeinderat, die aktuelle kommunalapolitische Arbeit der Fraktion, im Hinblick auf die Belange der Forster Bevölkerung vor. Dr. Dieter Bolten gab zudem einen Einblick in den Haushalt der Gemeinde. Unter dem Motto „Wo drückt der Schuh in Forst“ hatten die Anwesenden die Gelegenheit in die Diskussion mit den anwesenden Gemeinderäten zutreten. Hieraus entwickelte sich eine offene Diskussion, bei der nicht nur Kritik vorgebracht wurde, sondern vielmehr auch Ansätze für Lösungen. Der Schuh drückte z. B. bei dem Ausbau des Radwegenetzes in Richtung Aalen. Fazit: Durch die Offenheit und Diskussionsfreude der Forster Bürgerinnen und Bürger, sowie den anwesenden Mandatsträgern kann der Abend als sehr gelungen bezeichnet werden.    (thie)

Bürgergespräch Tauchenweiler

 

 

 

 

 

 

 

 

Auf Einladung der CDU Essingen fand am 30.04.2022 ein Bürgergespräch zwischen Mitgliedern, interessierten Bürgern und dem CDU-Abgeordneten des Wahlkreises Aalen/Heidenheim Roderich Kiesewetter in Tauchenweiler statt. Nach einem Vortrag über die derzeitige politische Lage, insbesondere auch des Krieges in der Ukraine, fanden darüber hinaus aber auch innenpolitische und kommunale Themen Eingang in die sich anschließende gut zweistündige Diskussion. So wurde nicht nur über den Entschluss des Bundestages zur Lieferung schwerer Waffen an die Ukraine diskutiert, sondern auch über wirtschaftliche Auswirkungen des Krieges auf die örtliche Wirtschaft und jedes Einzelnen. Mit interessanten Eindrücken endete der Abend. Die CDU Essingen bedankt sich bei den Teilnehmern und bei Roderich Kiesewetter recht herzlich.

Unsere Solidarität mit der Ukraine

Keiner hat es für möglich gehalten.

Seit dem 24. Februar 2022 ist es traurige Gewissheit, es herrscht Krieg mitten in Europa!

Unsere Gedanken sind seit dem Tage bei den Menschen, den Frauen und Kindern und den tapferen Kämpfern der ukrainischen Armee, die auch unsere Freiheit verteidigen. Keiner von uns dachte vermutlich daran, das Krieg wiedermal so nah sein kann..., und dennoch ist es bitterer Realität geworden! Lasst uns  solidarisch zusammenstehen in dieser Situation, über parteipolitische Ansichten und Grenzen hinweg. Lasst uns solidarisch sein mit jedem Menschen der unsere Hilfe benötigt.



Stand Juli 2022: Leider nein!




Aktuelles der CDU Baden-Württemberg